Zahnimplantate

Was sind Zahnimplantate?

Ein Zahnimplantat allein ist kein Zahn! Ein Zahnimplantat ist ein Zahnersatz, mit dem fehlende Zähne ersetzt werden können. Im Wesentlichen handelt es sich um einen kleinen Titanpfosten / eine kleine Titanhalterung, die in den Kieferknochen eingesetzt wird und auf der eine einzelne Krone, eine feste Brücke, eine Teilprothese oder eine Vollprothese angebracht werden kann. Sobald sich das Implantat in Ihren Knochen integriert hat, wird eine als Abutment bezeichnete Struktur mit dem Implantat verbunden und anschließend der/die künstliche (n) Zahn/Zähne angebracht. Daher besteht ein „Implantatzahn“ aus drei Teilen: dem Zahnimplantat selbst, dem Abutment und dem künstlichen Zahn.

 

Wer ist ein geeigneter Patient für Zahnimplantate?

Fast jeder, dem ein einzelner Zahn, mehrere Zähne oder alle Zähne fehlen, ist ein Kandidat für Zahnimplantate. Voraussetzung ist ein ausreichendes Knochenangebot. Sprechen Sie mit uns über Ihren speziellen Behandlungsbedarf.

 

Was sind die Vorteile von Zahnimplantaten?

Wenn ein einzelner bleibender Zahn oder mehrere Zähne aufgrund von Karies oder Zahnfleischerkrankungen verloren gehen, können Zahnimplantate diese ersetzen, ohne andere Zähne als Verankerung zu benutzen!

 

Wie hoch ist die Erfolgsquote von Zahnimplantaten?

Die Erfolgswahrscheinlichkeit variiert von Individuum zu Individuum und in Abhängigkeit von Gesundheit und Gewohnheiten. Für eine gesunde Person mit guter Mundhygiene und guter Gesundheit sind Zahnimplantate mit berichteten Erfolgsraten von über 90-95 Prozent in der Regel erfolgreich.

 

Wie lange halten Zahnimplantate?

Die Gesundheit des Zahnfleisches/Knochens ist entscheidend für einen dauerhaften Implantaterfolg. Eine gewissenhafte häusliche Pflege durch den Patienten und regelmäßige professionelle Reinigungen und Kontrollen sind wesentlich für die Haltbarkeit von Zahnimplantaten. Jeder Patient ist anders und der Erfolg hängt von Diagnose und Planung, Krankengeschichte und einer Vielzahl anderer Faktoren ab.